Neue Hofkapelle Graz

Neue Hofkapelle Graz holds a special position in the scene of historical performance practice not only in Austria. The ensemble is neither one of the usual self-managed music collectives nor the subordinate team of a renowned conductor, but rather an orchestra that fathoms baroque music to the bottom: "Maestra di cappella" Lucia Froihofer and "Maestro al cembalo" Michael Hell lead the formation in joint direction, same as musicians did about 300 years ago. Well-founded knowledge about music, playing styles and instruments of past epochs is the basic prerequisite for their work, but much more important for NHG is the awareness about the function of music and the artistic desire to recall this function over and over again.

NHG tells stories about music and has been doing this very successfully since its founding in 2010. At home in Graz, NHG has established its own orchestral concert series and is continually expanding its repertoire, ranging from Renaissance period to premieres of contemporary compositions in staged productions as well as incorporating orther branches of arts. NHG worked together e.g. with Dorothee Oberlinger, Emma Kirkby, Hanna Schygulla, Johannes Silberschneider. NHG is responsible for two series of chamber music concerts in collaboration with the Universalmuseum Joanneum Graz, an eveing concert series as well as a series for young audience: "Alte Musik im Palais" ("Early Music in the Palais") are carefully developped programs joining literature and music while bringing one object of the museum into focus. In addition, NHG is a regular guest at the Grazer Sommerfestival styriarte, which was founded for the early music pioneer Nikolaus Harnoncourt, and which entrusted NHG to perform the main production of the summer of 2017, namely "La Margarita", an opera with horse ballett, including live television broadcasting by ORF III and 3sat as well as radio broadcasting.

In 2013, NHG debuted in the Cologne Philharmonic. Since then they have been on the road from Lithuania to Albania, on air in Ö1, ORF and WDR, and at European Festivals for Early Music (Kölner Fest für Alte Musik, Musica Viva Osnabrück...). Lucia Froihofer and Michael Hell were elected Cultural Heads of the Year 2017 by Kleine Zeitung.

Their CDs are dedicated to the Styrian baroque composer Johann Joseph Fux. Recently, the first complete recording of the Concentus musico-instrumentalis, op. 1 by Fux appeared with the German label cpo. Further productions with this label are to come.

Die Neue Hofkapelle Graz nimmt in der Szene der Historischen Aufführungspraxis nicht nur in Österreich eine Sonderstellung ein. Das Ensemble ist weder eines der üblichen selbstverwalteten Musikerkollektive noch die Mannschaft eines namhaften Dirigenten, sondern ein Orchester, das barockes Musizieren von Grund auf Ernst nimmt: „Maestra di cappella“ Lucia Froihofer und „Maestro al cembalo“ Michael Hell leiten die Formation in Doppeldirektion, genau so wie das Musizieren vor rund 300 Jahren funktionierte. Quellenfundierte Kenntnisse über Musik, Spielweisen und Instrumente vergangener Epochen sind bei der NHG Grundvoraussetzung der Arbeit, noch viel wichtiger aber ist das Bewusstsein über die Funktion von Musik und der künstlerische Wille, diese immer wieder zu vergegenwärtigen.  

 

Die NHG erzählt Geschichten mit Musik und tut das seit ihrer Gründung im Jahr 2010 sehr erfolgreich daheim und in der Welt. Zu Hause in Graz hat die NHG eine eigene Orchester-Konzertreihe etabliert und erweitert dabei beständig ihr Repertoire, das von der Renaissancemusik bis hin zur Uraufführung von zeitgenössischen Kompositionen reicht. Die NHG arbeitet dabei mit aktuellen szenischen und medialen Formen ebenso wie mit den großen Namen der Szene von Dorothee Oberlinger bis Emma Kirkby, von Hanna Schygulla bis Johannes Silberschneider. Die NHG ist regelmäßiger Gast im Grazer Sommerfestival styriarte, das für den Alte-Musik-Pionier Nikolaus Harnoncourt gegründet wurde und das der NHG im Sommer 2017 erstmalig die szenische Hauptproduktion anvertraut, die Oper mit Rossballett „La Margarita“ samt Live-Fernsehübertragung durch den ORF.

 

2013 debütierte die NHG in der Kölner Philharmonie, seither ist sie unterwegs von Litauen bis Albanien, zu hören auf Ö1, WDR, Deutschlandfunk, und zu sehen im ORF, auf 3sat und zugegen auf den europäischen Festivals für Alte Musik (Kölner Fest für Alte Musik, Musica Viva Osnabrück, Händel-Festspiele Halle, Musikfestspiele Potsdam Sanssouci, styriarte). 2017 wurden Lucia Froihofer und Michael Hell von der Kleinen Zeitung zu den Kulturköpfen des Jahres gewählt.

Ihre CDs sind dem steirischen Barockkomponisten Johann Joseph Fux gewidmet. Zuletzt erschien die erste Gesamteinspielung des Concentus musico-instrumentalis, op. 1 von Fux beim deutschen Label cpo, mit dem weitere Produktionen geplant sind.


Gunda Hagmüller, Violine & Viola / Violin & Viola

Daniela Henzinger, Violine / Violin

Annegret Hoffmann, Violine / Violin

Annie Laflamme, Traversflöte / Flute

Verena Laxgang, Violoncello / Violoncello

Thomas Tockner, Trompete / Trumpet

Thomas List, Blockflöte / Recorder

Barbara Palma, Viola / Viola

Claire Pottinger-Schmidt, Violoncello / Violoncello

Wolfgang Rieger, Violoncello / Violoncello

Edurne Santos, Fagott / Bassoon

Monika Toth, Violine / Violin

Florian Wieninger, Violone / Violone

Ala Yakusheuskaya, Violoncello / Violoncello